Der Weg führt zu den Grundlagen und geht zurück
auf die Anfänge.
Naturgemäße Heilweisen zeigen den Weg zu einem
gesunden, bewussten Leben und verbinden sinnvolle
Lebensgestaltung mit fundierter Spiritualität.
1.2 Weg zur Gesundheit

Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe.

Wenn Sie den Weg zur Gesundheit suchen, haben Sie ihn gefunden.

Alternative Medizin und speziell naturheilkundliche Methoden sind zukunftsweisend. Der Gesundheitspraktiker schließt die Lücke zwischen Heilpraktiker, Therapeut und gesundheitsbewusstem Menschen. Gesundheitspraktiker können im Rahmen ihrer Berufsgestaltung frei und ohne Heilerlaubnis tätig sein. Sie informieren, beraten, begleiten, leiten an zur Selbsthilfe, Entspannung und Regeneration. Gesundheitspraktiker können mit alternativen Behandlungsmethoden arbeiten und durch die umfassende Ausbildung individuelle Interventionen planen und durchführen. Ihre Tätigkeitsbereiche sind Prävention, Gesundheitsbildung, Gesundheitsförderung, Persönlichkeitsbildung, Entspannung  und Wellness. 

Die Ausbildung zum Gesundheitspraktiker erfordert kein medizinisches oder therapeutisches Vorwissen. Offenheit für Neues, Anderes und Altes sowie der Wunsch, anderen und sich selbst helfen zu können, sind optimale Voraussetzungen für angehende Gesundheitspraktiker. Die äußerst praxisbezogene Intensivausbildung vermittelt allen naturheilkundlichen interessierten Laien, Therapeuten und anderen Heilkundigen:

  • ein fundiertes Wissen alternativer Heilweisen
  • tiefe Einblicke in den Kern der Naturheilkunde
  • umfassendes Wissen der ganzheitlichen Gesundheitslehre
  • erforderliche Kenntnisse für Beratungen auf hohem Niveau
  • die Fähigkeit, erworbenes Wissen praktisch anzuwenden

Die Ausbildung befähigt Sie:

  • zur Zusammenarbeit mit naturheilkundlichen Ärzten und Heilpraktikern sowie anderen Therapeuten
  • zur Kooperation mit Sportstudios, Sportvereinen, Wellness-Instituten, Wellness-Hotels u.ä.
  • zur selbständigen Arbeit als ganzheitlicher Gesundheitspraktiker in Ihrem eigenen Institut

Die Absolventen erhalten das Zertifikat „GesundheitspraktikerIn für natürliche Gesundheitsbildung und alternative Heilweisen, Ausleitungs-, Aufbau- und Regulationsverfahren“.